Martin Lother
Martin Lother

Maltipps und Farbmischungen

Farbmischungen

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die unten genannten Farben verschiedener Hersteller

 

 FRANZÖSISCHES INDIGO (Napoleonische Epoche) 

Grundfarbe: 2 + 4 (oder 3) + 21

Schatten: 2

Lichter: 4 + 16

BRAUN

Vorgrundierung: 1 + 26 (wenn rötlich + 11 oder + 26)

Grundfarbe: 8 + 26

Schatten: 1

Lichter: 26 + 21 oder 26 + 8 oder 26 + 14 oder 26 + 16 oder 26

 

BRONZE

Grundfarbe: 11 + 8 + 17 (+ wenig 11)

Schatten: 11 + 1

Lichter: 25 + 19 (+ wenig 29)

 

Wir stellen aus auf der 26. Zinnfigurenbörse in Kulmbach 11. bis 13. August 2017

Sie finden uns wie gewohnt an Stand E6 im Bierstadel

Wir freuen uns auf Sie!

Achtung: Neue Adresse der Zinnfigurenbörse: Lichtenfelser Straße, auf dem Gelände der Kulmbacher Bierbrauerei!

Maltipps und Farbmischungen

Farbmischungen

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die unten genannten Farben verschiedener Hersteller

 

EISEN

Vorgrundierung: 1 + 2

Grundfarbe: 4 + 29

Schatten: 1+4 (oder 3)

Lichter: 29

Bei Rüstungen möglichst mageres Malmittel und zum SChluss bei Eisen viel Weiß

 

SILBER

Vorgrundierung: 29

Grundfarbe: 29 + 1 (+ eventuell 24)

Schatten: 29 + 1

 

GOLD

Vorgrundierung: 11 + 8

Grundfarbe: 17 als Trägerfarbe + 19 + 29

Lichter: 19 + 29 (+ 22 eventuell)

Schatten: 11 (oder 12) + 8 + 1 (oder 2)

 

ROT

Grundfarbe: 24 + 23 (je nach Rotton)

Schatten: 24 + 8

Schatten dunkler: 24 + 28 + 8

Schatten noch dunkler: 24 + 28 + 1 + 11 (oder 12)

Lichter: 23 + 16 + 22 + 29 (je nach Rotton)

SCHWARZE HAUT

Grundfarbe: 1 + 9 + 8

Lichter: 9 + 16 + 22 (+ wenig! 29)

Schatten: 1 (+ eventuell 2)

 

 

Farbmischungen

Die Farben von Mussini und Lukas werden in China gefertigt und haben weniger Pigmente, Pigmente = teuer. Farben von Old Holland haben sehr viele Pigmente

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die unten genannten Farben verschiedener Hersteller

 

HAUT:

Grundfarbe: 16 + 17 + 29

Schatten dunkel: 9

Schatten noch dunkler (rötlich): 10

Schatten noch dunkler: 11 + 8

Bartwuchs: + 2

Lichter: 29 + 21 oder 22

Maltipps und Farbmischungen

Meine meist benutzten Farben:

 

Old Holland (OH)

Winsor & Newton (WN)

Schmincke Norma (N)

Schmincke Mussini (M)

Lukas 1862 (L)

Lefranc & Bourgeois (LB)

Sennelier (S)

 

1) Elfenbeinschwarz (L)

2) Indigo (WN)

3) Preußisch Blau (LB)

4) Preußisch Blau (L)

5) Königsblau (LB)

6) Dunkelblau (OH)

7) Chromgrün dunkel (WN)

8) Umbra gebrannt natur (M)

9) Siena gebrannt (L)

10) Siena gebrannt (OH)

11) Englisch Rot dunkel (N)

12) Englisch Rot (OH)

13) Gelbocker gebrannt (OH)

14) Siena natur (WN)

15) Lichter Ocker (L)

16) Hautton (M)

17) Neapelgelb dunkel (WN)

18) Neapelgelb dunkel (M)

19) Kadmiumgelb hell (WN)

20) Gelbocker hell (S)

21) Neapelgelb extra (OH)

22) Brilliantgelb (OH)

23) Scharlachrot (OH)

24) Kadmiumrot dunkel (WN)

25) Fleischocker (OH)

26) Kadmiumorange (WN)

27) Caput mortuum dunkel (M)

28) Krapplack dunkel (M)

29) Titanweiß (OH)

 

Die Farben von Mussini und Lukas werden in China gefertigt und haben weniger Pigmente. Farben von Old Holland haben sehr viele Pigmente und sind daher zwar teurer, aber wesentlich besser zu verarbeiten. Außerdem ist die Leucht- und Deckkraft einer Kadmiumfarbe durch nichts zu ersetzen.

 

am meisten benutzt:

1 / 2 / 3 / 8 / 9 / 11 / 16 / 17 / 19 / 21 / 23 / 24 / 26 / 28 / 29

Aus Anlass des Jubiläums 175 Jahre Heinrichsen habe ich diese Figur (40mm) aus der Serie "Kämpfe aus der Römerzeit" als Germanen bemalt.

Gravur: Ludwig Frank.

 

Auch anderen gefällt das Zinnfiguren-Atelier...

Blick in einen Teil meiner Bibliothek mit einigen Standardwerken zur Uniformkunde.

Diesen österreichischen Husarengeneral aus dem 7-jährigen Krieg (30 mm) habe ich zwischendurch gemalt. Er hatte sich todesmutig heraus aus der Vitrine mit gestrecktem Säbel auf meinen Fuß gestürzt. Eine mutige Aufforderung für "Mal mich jetzt!" Hoffentlich macht das keine Schule...

Buchtipp

Adam Zamoyski: 1815 - Napoleons Sturz und der Wiener Kongress

Das Nachfolgewerk des polnischen Historikers beginnt dort, wo "1812" endet, mit der Rückkehr des französischen Kaisers nach Paris.

Ein absolutes Muss für Interessierte der napoleonischen Geschichte, denn es besticht durch das breite Studium verschiedener historischer Quellen aus unterschiedlichen Nationen und beleuchtet das Thema daher von verschiedenen Seiten. Ich dachte, ich wüsste schon (fast) alles über diese Zeit - aber Zamoyski belehrt mich eines Besseren!

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • BHW (Sonntag, 09. April 2017 21:02)

    This blog was... how do I say it? Relevant!! Finally I've found something which helped me.
    Cheers!

  • legale steroide (Donnerstag, 29. Oktober 2015 03:48)

    Gute Website. Vielen Dank.

  • ripoffreport.com (Freitag, 19. Juni 2015 15:43)

    Incredibly individual friendly website. Immense info readily available on few clicks.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Würzburger Zinnfiguren Neubrunn