Martin Lother
Martin Lother

Zinnfigurenmesse in Kulmbach, 10.-11.08.2019

Besucherrekord im Museum für Franken: Kinder(t)räume

Am Sonntag, 10. März 2019 endete im Museum für Franken die Familienausstellung KINDER(T)RÄUME. Die Schau war mit 14.260 Besuchern in nur 80 Tagen Laufzeit die bisher erfolgreichste Winterausstellung im Museum für Franken. Seit 5. Dezember waren dort in vier Kinderzimmern vier Themenwelten des Spiels ausgestellt: "Heile Welt", "Lesewelt", "Tüftler und Bastler" und "Krieg und Auseinandersetzung". Das liebevoll gesammelte, Spielzeug in den Vitrinen wurde mit vielen interaktiven Spielstationen ergänzt. Der Ausstellungsbesuch wurde so für alle Generationen zu einem Gemeinschaftserlebnis. Gerade in der Weihnachts- und Winterzeit haben darum zahlreiche Familien die Wochenenden für einen Ausflug ins Museum auf der Festung Marienberg genutzt. Allein das Abschlussfest besuchten 750 Interessierte.

 

Vom Spielzeug zum künstlerischen Sammelobjekt: Ausstellung mit flachen und vollplastischen Figuren von Martin Lother bis 10. März 2019

im Museum für Franken, Festung Marienberg, Würzburg

Ingolstadt, Herzog von Bayern 2018

Oben: Auszüge aus den Displays von Martin Lother

Flats Master: Bronze, Round Master: Highly Commended, Fantasy Master: Highly Commended, Open Standard: Bronze

Impressionen vom Wettbewerb

Maltreffen Oktober 2015 Schmalkalden

Hatten viel Spaß v.l. Gerald Marschall, Frank Dittmar, Martin Lother

25. Deutsche und Internationale Zinnfigurenbörse vom 6. bis 8. August 2015 in Kulmbach

Bronze im Wettbewerb Flat Master
Blick ins Zelt
Blick auf unseren kleinen Stand
Michael Ippi und Gabi Biechl (nicht aus Österreich!)
Familie Histel am Nebenstand
Links "World Master" Mario Venturi, rechts Martin Lother
Das Urteil des Paris, Figuren: Offizin Neckel, 30 mm, Bemalung: Martin Lother
Offizin: Fredericus Rex, 54 mm, Bemalung: Martin Lother
Warum ist das Bild so hell? Links Frank Dittmar, rechts Martin Lother
... und hier haben sich entwder die Motive oder die Fotografin zu viel bewegt.... links: Andreas Trost, rechts: Martin Lother
Bronze für das Display von Martin Lother in der Kategorie "Flat Master Painting"!
Ausstellungsstück im Wettbewerb
Impressionen aus dem Wettbewerb
Blick in die Wettbewerbshalle - am Freitag. Am Samstagnachmittag standen hier 600 Exponate von Figurensammlern aus 32 Nationen
Alice im Wunderland - im Wettbewerb in der Kategorie Master Painting Fantasy
Impressionen aus dem Wettbewerb

Maltreffen November 2014 Schmalkalden

li. Gerald Marschall, re. Martin Lother. Foto: danke an Frank Dittmar!

World Expo 2014 Stresa

Kulmbach 2013

Die Hochzeitskutsche von Napoleon und Marie-Louise, Offizin: Mignot, 30 mm, Bemalung: Martin Lother

Sèvres 2011

Display: Martin Lother

Kulmbach 2011

Ardennen, Offizin: Frank Wels, 30 mm

Sèvres 2010

Sèvres 2009

Gravur: Mohr, Bemalung: Martin Lother, 30 mm
Gravur: Fabrice Eisenbach, Bemalung: Martin Lother, halbplastisch
:-D
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Würzburger Zinnfiguren Neubrunn